Was will der Chef von mir beim Vorstellungsgespräch wissen?

Was will der Chef von mir beim Vorstellungsgespräch wissen?

Sie haben eine Zusage zum Vorstellungsgespräch! Super, die erste Hürde ist genommen. Wichtig, jetzt müssen Sie dranbleiben: Bereiten Sie sich schon Zuhause auf mögliche Fragen vor, und besprechen Sie Ihre Antworten auch mal mit Ihren Eltern. Hier sind die Fragen, die immer wieder von Personalchefs gestellt werden.

Warum haben Sie sich ausgerechnet für diesen Beruf entschieden?

Hier klärt der Personalchef, ob Sie wissen, was Sie im Beruf erwartet und ob Sie sich mit den Anforderungen auseinandergesetzt haben. Welche Fähigkeiten bringen Sie für den Job mit, und haben Sie schon mal ein Praktikum in dieser Branche absolviert?

Warum haben Sie sich bei uns beworben?

Ein einfaches „weil ich eine Lehrstelle suche“ wäre jetzt die falsche Antwort. Der Perso­nalchef will wissen, ob Sie sich mit seinem Un­ternehmen auseinander gesetzt haben. „Weil ich in einem internationalen Unter­nehmen arbeiten möchte“, „weil ich in einer renommierten Firma eine Ausbildung machen möchte“ oder „weil ich mich in einem kleineren Familienunternehmen mehr einbringen kann“ sind mögliche Antworten.

Was sind Ihre Stärken und Schwächen?

Hier will der Chef erfahren, ob Sie sich selbst und Ihr Können gut einschätzen können. „Ich lerne schnell“, „ich arbeite am besten im Team“ oder „ich gehe offen auf Leute zu“. Und: Natürlich zählen hier nur berufliche Qualitäten!  

Wie stellen Sie sich Ihre berufliche Zukunft vor?

Hier klopft der Personalchef ab, wie ehrgeizig Sie sind. Außerdem erfährt er, ob er längerfristig mit Ihnen planen kann, und ob Sie sich über Aufstiegs-Chancen informiert haben.

Sind Sie gesund? Gibt es irgendwelche körperlichen Einschränkungen/ Allergien? 

Diese Frage ist sehr wichtig für ihn – aber auch für Sie selbst, vor allem im Handwerk. Antworten Sie deshalb ehrlich – unter Umständen kommt der Beruf dann nicht für Sie in Frage.

Haben Sie Schulden?

Auch hier antworten Sie unbedingt ehrlich. Erklären Sie aber auch, wodurch sie entstanden sind und wie Sie sie nun bewältigen wollen.

Achtung!

Diese Fragen sind reine Privatsache und Sie müssen diese Fragen nicht beantworten. Das können Sie dem Personalchef auch so sagen.

Planen Sie in naher Zukunft zu heiraten?

Gründen Sie demnächst eine Familie?

Welche Partei wählen Sie?